Wie uns Corona in eine Fantasiewelt katapultiert

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iV2llIHVucyBDb3JvbmEgaW4gZWluZSBGYW50YXNpZXdlbHQga2F0YXB1bHRpZXJ0IGhhdCB8IERyLiBGcmFueiBTY2hlbGxob3JuIiB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9hOTY3NHROUVdLUT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Den ersten Vortrag bei der Austrian Academy 2020 eröffnete Dr. Franz Schellhorn, Direktor der Agenda Austria in Wien, mit einem Wortspiel: Die Corona-Krise sei „eine Krise des Marxversagens“. Corona decke vor allem „die Schwächen des öffentlichen Systems auf“. Nun müsse der Staat einen Wandel forcieren.

Schellhorns Vortrag hatte den Titel: „Marktskepsis und Kapitalismusfeindschaft. Wie uns Corona in eine Fantasiewelt katapultiert hat“. Aufgrund der Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen konnte Schellhorn nicht vor Ort sein, sondern musste seinen Vortrag per Live-Zuschaltung über das Internet halten.

Dieser Vortrag wurde bei der AUSTRIAN ACADEMY 2020 „Marktwirtschaft und Unternehmertum – ihr Beitrag zu einer freien und menschlichen Gesellschaft” gehalten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der fast dreitägigen Veranstaltung waren 20 Studenten und junge Berufstätige, die aufgrund eines Bewerbungsverfahrens ausgewählt wurden und vom Austrian Institute, dem Organisator der Veranstaltung, ein Vollstipendium erhielten. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der Friedrich August von Hayek-Stiftung für eine freie Gesellschaft (Berlin) sowie mit Unterstützung der Österreichischen Industriellenvereinigung (IV) statt.

Hier finden Sie das Programm und alle Vorträge, die als Video oder in schriftlicher Form erhältlich sind. Und hier geht’s zur Hauptseite der Austrian Academy.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

So halten wir Sie über Neuigkeiten auf unserer Website und die Aktivitäten des Austrian Institute auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden

Send this to a friend