Kapitalismus, soziale Ungleichheit & Gerechtigkeit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iS2FwaXRhbGlzbXVzLCBzb3ppYWxlIFVuZ2xlaWNoaGVpdCAmYW1wOyBHZXJlY2h0aWdrZWl0IHwgUHJvZi4gRHIuIE1hcnRpbiBSaG9uaGVpbWVyIiB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9zMlZ2d1hPM0swRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Armut ist das Problem, nicht Ungleichheit. Auch ist soziale Ungerechtigkeit nicht unbedingt ungerecht. Entscheidend ist: Der Kapitalismus überwindet Armut, und darauf kommt es an, unterstreicht der Präsident des Austrian Institute Martin Rhonheimer in seinem Vortrag über „Kapitalistische Marktwirtschaft, soziale Ungleichheit und Gerechtigkeit”.

Dieser Vortrag wurde bei der AUSTRIAN ACADEMY 2019 „Marktwirtschaft und Unternehmertum – ihr Beitrag zu einer freien und menschlichen Gesellschaft” gehalten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der fast dreitägigen Veranstaltung waren 27 Studenten und junge Berufstätige, die aufgrund eines Bewerbungsverfahrens ausgewählt wurden und vom Austrian Institute, dem Organisator der Veranstaltung, ein Vollstipendium erhielten.

Hier finden Sie das Programm und alle Vorträge, die als Video oder in schriftlicher Form erhältlich sind. Und hier geht’s zur Hauptseite der Austrian Academy.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

So halten wir Sie über Neuigkeiten auf unserer Website und die Aktivitäten des Austrian Institute auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden

Send this to a friend