In eigener Sache

Laptop

Neue Website des Austrian Institute: schöner – schneller – reichhaltiger

Ab heute hat die Website des Austrian Institute ein neues Gesicht. Wir haben aber nicht nur ein Facelifting gemacht, sondern auch vieles anderes verbessert und Neues hinzugefügt.

Beharrliche Ignoranz: Der Mythos von der Alternative zum Kapitalismus

Bis heute lebt der Glaube an den Sozialismus als Alternative zum Kapitalismus. Was nicht gesehen wird: Die inneren Strukturprobleme der sozialistischen Planwirtschaft haben den Erfolg des Kommunismus verunmöglicht.

AUSTRIAN ACADEMY 2019: Nur Marktwirtschaft und unternehmerische Freiheit schaffen Wohlstand

Zum ersten Mal haben wir die Austrian Academy durchgeführt. Thema war: “Marktwirtschaft und Unternehmertum – ihr Beitrag zu einer freien und menschlichen Gesellschaft”. Ein Bericht.

Samuel Gregg: „Finanzindustrie und Bankwesen dienen dem Gemeinwohl“

Am 28. und 29. Mai 2018 an der WU Wien und im Kleinen Festsaal im Haus der Industrie: Samuel Gregg spricht auf Einladung des Austrian Institute über Profitstreben, Finanzindustrie und Gemeinwohl.

Jahresbericht 2017 des Austrian Institute

Der Jahresbericht 2017 des Austrian Institute ist da. Download hier:         Aus dem Geleitwort: "Im zweiten Jahr der öffentlichen Tätigkeit des Austrian Institute haben wir, auf dem

Buchneuheit: Samuel Gregg, Für Gott und den Profit. Eine Ethik des Finanzwesens

Am 15. September 2017 ist unter dem Titel Für Gott und den Profit. Eine Ethik des Finanzwesens. Christlich – marktliberal die deutsche Übersetzung eines neuen Buches von Samuel Gregg, dem Forschungsdirektor

Jahresbericht 2016

Unser Jahresbericht ist da. Sie können ihn hier direkt herunterladen. Wir berichten unter anderem über den Impact des Austrian Institute im Internet, über unsere Veröffentlichungen auf unserer Homepage, die beiden ersten Workshops, die in Printmedien veröffentlichten Beiträge sowie über

Ethik der Kapitaleinkommen: Bilder von unserem Workshop mit Jörg Guido Hülsmann am 12. Oktober 2016

Am 12. Oktober fand unser Workshop mit Prof. Dr. Jörg Guido Hülsmann statt, der vor einem vorwiegend jungen Publikum zum Thema  "Die Ethik der Kapitaleinkommen" sprach. Eine lange und hochspannende Diskussion folgte Die über zwanzig Teilnehmer

In eigener Sache: Das Austrian Institute stellt sich vor

Im Jahre 1949 schrieb der spätere Wirtschaftsnobelpreisträger Friedrich August von Hayek, einer der wichtigsten Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie, in einem Aufsatz mit dem Titel ‚The Intellectuals and Socialism‘:

Send this to a friend