Karl-Peter Schwarz

Mag. Karl-Peter Schwarz, 1952 in Villach geboren, studierte Geschichte und Romanistik in Wien und Rom. Seit 1980 Journalist, u. a. für den ORF, „Die Welt“, „Die Woche“ und das „Wirtschaftsblatt“. Von 1996 bis 2000 war Schwarz stellvertretender Chefredakteur der österreichischen Tageszeitung „Die Presse“, dann berichtet er bis zu seiner Pensionierung im November 2017 als Auslandkorrespondent für die „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ über die postkommunistischen Länder in Mittel- und Südosteuropa. Jetzt als freier Journalist und Kolumnist für verschiedene Medien tätig.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

So halten wir Sie über Neuigkeiten auf unserer Website und die Aktivitäten des Austrian Institute auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden

Send this to a friend