Karl Farmer

Univ.-Prof. i. R. Mag. Dr. Karl Farmer, Institut für Volkswirtschaftslehre der KF-Universität Graz und Babes-Bolyai Universität Cluj-Napoca, geb. 1950.

1970 – 1975: Studium der Volkswirtschaftslehre und Russisch-Dolmetsch an der Karl-Franzens-Universität Graz, Jänner 1975: Mag. Rer. soc. oec., 1975 – 1985: Dipl-Studium der Mathematik, Doktoratsstudium VWL und wissenschaftlicher Assistent an den Universitäten Graz und Göttingen; 1985: Dr. rer. soc. oec.. 1989: Habilitation für Volkswirtschaftslehre an der sozial- und wirtschaftwissenschaftlichen Fakultät der KFU Graz.

Ab 1.Oktober 1997: Univ.-Professor für Volkswirtschaftslehre, 01. 01. 2000 – 30.09.2013: Vorstand des Instituts für Volkswirtschaftslehre, 01.10.2006 – 30.09.2013: Vizestudiendekan der SOWI-Fakultät. 22.04.2015: Honorarprofessur an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Babes-Bolyai Universität Cluj-Napoca. Seit 01.10.2015 im Ruhestand an der Universität Graz.

Volkswirtschaftliche Fachpublikationen in referierten Zeitschriften im Bereich Mikrofundierung der Makroökonomik, Ressourcen- und Umweltökonomik, Internationale Ökonomik und Theorie der ökonomischen Globalisierung, Wachstums- und Innovationsökonomik.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

So halten wir Sie über Neuigkeiten auf unserer Website und die Aktivitäten des Austrian Institute auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden

Send this to a friend